Auszeichnung für Klinikum Malcherhof Baden: Verleihung des Qualitätsgütezeichens der Best Health Austria

Wien, 26. Juli 2010: Die hervorragende Qualität im Klinikum Malcherhof Baden wurde nun mit einer Auszeichnung bestätigt: Die renommierte Rehabilitationseinrichtung ist stolzer Träger des „Austria Gütezeichen Gesundheitstourismus“ der Best Health Austria.

Als eine der wenigen Rehabilitationseinrichtungen in Österreich hat das Klinikum Malcherhof das „Austria Gütezeichen Gesundheitstourismus Best Health Austria“ erhalten. Vorangegangen war eine unabhängige Prüfung durch Auditoren, die mehr als 130 Kriterien bewerteten.

Mag. Werner Fischl, Geschäftsführer des Klinikums Malcherhof Baden, freut sich über die Auszeichnung: „Die Zertifizierung durch die Best Health Austria war uns ein großes Anliegen. Das Qualitätsgütezeichen gibt Auskunft über die Qualität der Abläufe und das Maß der Patientenorientierung – und entspricht unserem Ziel, eine Vorreiterrolle in Sachen Servicequalität einzunehmen.“ Pflegedirektorin Christine Mitterecker ergänzt: „Die Verleihung des Qualitätszertifikats ist ein weiterer Meilenstein in unserem Bemühen, das hoheNiveau unserer Betreuungsqualität für unsere Patienten beizubehalten und weiter auszubauen.“

Best Health Austria – Ein Zertifikat für Dienstleistungsqualität
Best Health Austria, das Netzwerk für Qualitätssicherung im Gesundheitstourismus, wurde 2002 vom Wirtschaftsministerium und von österreichischen Leitbetrieben entwickelt. Seit 2005 sind die Best Health Kriterien EU-weit anerkannt. Der Best Health Qualitätsstandard umfasst mehr als 130 zu prüfende Kriterien aus zahlreichen Bereichen, die von Gästen/Patienten selbst nur schwierig durchleuchtet und bewertet werden können: Dazu zählen die Aus- und Weiterbildung des Therapiepersonals, die Therapieabläufe, Hygienestandards, Versprechen zur Wirksamkeit der Therapien und Anwendungen sowie die Verwendung regionaler Lebensmittel.

Klinikum Malcherhof Baden
Die Leistungsschwerpunkte des Klinikum Malcherhof Baden sind die Rehabilitation des Bewegungs- und Stützapparates, vor allem bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises sowie nach orthopädischen Eingriffen. Jährlich unterziehen sich etwa 2100 Patienten einer Rehabilitation in der Klinik. Die Aufenthaltsdauer richtet sich nach den medizinischen Erfordernissen und beträgt in der Regel zwischen 22 und 28 Tagen. „Die besondere Stärke des Klinikum Malcherhof liegt in der individuellen medizinischen Betreuung der Patientinnen und Patienten. So werden neben der orthopädischen Rehabilitation auch die begleitenden internistischen und allgemeinmedizinischen Beschwerden in der Behandlung berücksichtigt“, betont dazu die ärztliche Leiterin des Hauses, Primaria Dr. Gabriele Eberl. Das Klinikum Malcherhof Baden wird von der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) seit 2007 in Kooperation mit der PremiQaMed Management GmbH betrieben. PremiQaMed ist zu 49 Prozent an der Betriebs-GmbH des Klinikum Malcherhof beteiligt. „Damit wird nachhaltig sichergestellt, dass unsere Betreuungsleistungen bei hoher Qualität effizient und effektiv erbracht werden“, so Mag. Stefan Vlasich, Generaldirektor der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA).

Foto: BHA-Zertifizierung
Bildtext: Mag. Werner Fischl, Geschäftsführer des Klinikum Malcherhof Baden, freut sich über die Auszeichnung durch die Best Health Austria Copyright: Klinikum Malcherhof Baden

Rückfragehinweis: Tamara Katja Frast
Marketing, Kommunikation & Business Development
PremiQaMed Management GmbH, Heiligenstädter Straße 46-48, 1190 Wien
T: +43/1/586 28 40-302, , www.premiqamed.at

Zurück